Stefan David: Newsletter-Marketing | Der Online-Shop-Podcast mit Michael Janssen

Stefan David ist Head of Search bei JPC. Die einstigen Traditionsfirma mit Filialgeschäft hat sich längst in einen reinen Online-Medienversandhandel verwandelt. Ein Schmuckstück von JPC ist dabei der Everletter – eine automatisierte, selbstlernende Newsletter-Software.

Zum E-Mail-Verteiler und Abo des Podcasts, bitte hier entlang.

 

Wir brauchen keinen, der den Newsletter schreibt.

Es piepst und die Push-Nachricht auf dem Handy informiert mich, dass ein paar Exemplare der lang gesuchten vergriffenen Limited Edition aufgetaucht sind. Für Musikfans ist das ein Traum – und bei JPC ist es Standard. Das Tolle: Der Everletter schreibt sich selbst.

Stefan nimmt uns mit in die Entstehungsgeschichte des Everletters bei JPC und erklärt die Funktionsweise des Systems, das aus den Reaktionen der Kunden individuelle Produktempfehlungen zaubert. Nebenbei lernt der Shop nicht nur seine Kunden kennen und besser verstehen, sondern auch die eigenen Produkte. Keine Kleinigkeit, laufen bei JPC doch manchmal bis zu 1.000 unterschiedliche neue Produkte in den Shop – am Tag!

Belanglose Mails von Shops zu bekommen, das kennt jeder, das nervt auch jeden.

Der lange Weg zum Everletter beginnt mit kleinen Schritten: Stefan verrät, wieso auch kleine Web-Shops ins individualisierte Newsletter-Marketing einsteigen sollten – und wie es geht.

Shownotes: Links und mehr

Stefan gibt seine Everletter-Erfahrung weiter – natürlich verpackt in einem Everletter! Auf www.everletter.de kannst du dich anmelden und kostenlos den Aufbau eines Everletters-System mit frei verfügbaren Tools verfolgen.

Neben Newslettern ist Stefans zweite große Leidenschaft Camping in Kanada und USA – natürlich hat er dazu ein eigenes Portal aufgezogen: camperco.de

Hier findest du auch einen Artikel, der die erklärt, welche Powerbanks im Flugzeug nichts verloren haben!

MerkenMerken

MerkenMerken

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.